Am Rande

Maskerade

Zum Feierabend eine Spielrunde mit den Kumpels in der Kneipe - da geht der verantwortungsvolle Verkehrsteilnehmer natürlich zu Fuß, es könnte ja ein Bierchen mehr geben. Auf halben Weg dann: Mist! Maske vergessen!

Also schnell wieder heimwärts, den Mundschutz holen. Im nächsten Moment startet der angekündigte Sturzregen. Dicke Tropfen vom Abendhimmel. So eben noch trocken kommt er daheim an: Wo ist der Schirm? Ahh - gefunden!

Jetzt aber endlich los zu den Kumpels in die Kneipe. Ganz so effektiv ist auch so’n Regenschirm nicht, wenn’s richtig gallert. Aber wenigstens etwas, denkt unser Wickeder noch - dann schlägt er sich vor die Stirn: Vor lauter Regen und Schirm schon wieder die Maske vergessen! 

Also noch mal wieder nach Hause und den Mundschutz holen. Als er mit Maske und Schirm schließlich an der Stammkneipe ankommt, läuft ihm das Wasser aus den Schuhen. 

Fehlt nur noch, dass er sich einen gefangen hat, so mit Husten und Schnupfen. Aber er hat ja die Maske...

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare