Kommunales Forum 

Gemeinsam fürs Klima handeln - der erste Schritt  

Wickede – „Gemeindeforum Klima- und Umweltschutz in Wickede (Ruhr) 2020 – Aktiv gemeinsam handeln!“ - unter diesem Schlagwort wird für 18. März um 18 Uhr ins Forum der Sekundarschule eingeladen. Es ist die erste Veranstaltung des im Oktober vom Gemeinderat einstimmig beschlossenen Klimaforums der Kommune.

In der ein oder anderen Weise hatten alle Fraktionen das Thema im Vorjahr aufgegriffen. Das Ergebnis war schließlich die Bildung des Klimaforums auf Gemeinde-ebene, um die Dringlichkeit des Klimaschutzes bewusst zu machen und Ansatzpunkte für lokales Handeln zu finden.

Am 18. März sollen verschiedene Schwerpunkte zum Thema in vier parallelen Arbeitsgruppen angegangen werden. Bei diesen „Thementischen“ werden nicht zuletzt Fachleute vom Kreis Soest eingebunden, die speziell für diese Kooperation mit den Kommunen eingesetzt werden. 

Die Frage, „Was können private Haushalte tun?“, wird gemeinsam mit Frank Hockelmann, Klimaschutzmanager des Kreises, erläutert. „Was können kleine und mittlere Unternehmen tun?“ – dieser Thementisch wird betreut von Andreas Bauer-Niermann, Effizienz-Agentur NRW, Regionalbüro Werl.

„Welche Möglichkeiten gibt es für umweltfreundlichere Mobilität im Ort?“, fragt die dritte Gruppe gemeinsam mit Gunnar Wolters, im Kreis Soest Mobilitätsmanager. Und gemeinsam mit Bürgermeister Martin Michalzik fragt die vierte Gruppe: „Welche bürgerschaftlichen Aktionen wären möglich?“ 

Die Struktur der geplant gut zweistündigen Veranstaltung sieht ab 18 Uhr zunächst die Begrüßung, dann die Arbeit in Gruppen und anschließend die Schlussrunde vor. Dabei soll gemeinsam überlegt werden, welche der Impulse des Tages in diesem Jahr konkret im Ort aufgegriffen werden sollen „und wer dafür die weitere Umsetzungsverantwortung übernimmt“, so die Verwaltung in einem Vorschlag an die Politik, wie die Arbeit des Klimaforums anlaufen könnte. 

Mit der Erarbeitung des Konzeptes für diese erste Veranstaltung legt die Gemeindeverwaltung am Dienstag im Bauausschuss  ab 18 Uhr im Bürgerhaus auch gleich den Entwurf für ein Logo vor, das die weitere Arbeit des kommunalen Klimaforums der Gemeinde Wickede (Ruhr) begleiten soll. Auch ein erster PR-Text als Einladung wird den Politikern vorgelegt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare