Parkplatz am Märktezentrum

Einkaufswagen sollen nie mehr wegrollen... 

+
Sorgten zunächst für Vermutungen bis hin zur Parkraumüberwachung, entpuppten sich aber als praktisches Accessoire beim Einkauf: die Fixierungshilfen

Wickede – „Huch“ - so oder ähnlich hat schon mancher und manche reagiert, wenn es nach dem Einkaufen darum ging, am Auto den Inhalt des Einkaufswagens ins Auto umzupacken. In einem kurzen, unbeobachteten Moment nämlich machte sich bisher der Einkaufswagen auf der abschüssigen Fläche gerne mal selbstständig.

Glücklich, wer den rollenden Wagen noch rechtzeitig in den Griff bekam, bevor er ein anderes Auto touchiert und sich so ein höchst ärgerliches Nachspiel zum Einkauf ergibt. 

Edeka hat auf dem erweiterten und neu gestalteten Parkplatz in der Ortsmitte jetzt etwas dagegen getan: Das Unternehmen ließ an den Parkboxen Fixierungshilfen im Boden versenken.

 „Kunden können dort beim Beladen des Autos ihren Einkaufswagen befestigen, damit er einen sicheren Stand hat“, erläuterte Unternehmenssprecherin Simone Erkens.

Und siehe da: Schon das erste Ausprobieren belegt, wie segensreich diese kleine aber feine Einkaufshilfe ist. Steht ein Rad des Einkaufswagens erst in so einer gelben Mulde, hat es sich ausgerollt.

Übrigens nahm die Sprecherin auch Stellung zur Frage, wann denn die Ladestationen für E-Autos kommen.

Von zwei Ladesäulen war bisher die Rede, die nach Fertigstellung des Parkplatzes aufgebaut werden sollen.

Tatsächlich sei die Einrichtungen der E-Mobil-Ladestation im Laufe des kommenden Jahres angedacht, so die Sprecherin. „Die Leitungen dafür sind bereits vorgerüstet".

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare