Wickede

Ausbildung 2020: Hier gibt's freie Plätze

+
Die Sekundarschule ist am Mittwoch Bühne für die Ausbildungsmesse mit vielen Perspektiven für junge Berufsstarter 2020.

Wickede – Zur zwölften Wickeder Ausbildungsmesse in den Räumen der Sekundarschule laden die Ausbildungsinitiative SKW und die heimische Wirtschaft für Mittwoch von 17 bis 21 Uhr in die Sekundarschule ein. An über 40 Ständen werden lokale und regionale Ausbildungsmöglichkeiten mit interessanten Perspektiven für die Schulabgänger 2020 und deren Eltern angeboten.

Mit dabei sind unter anderem Wickeder Unternehmen wie Hillebrand, Weber Verpackungen, Honsel, Mannesmann oder Wickeder Profile Walzwerk, zudem auch neue Ausbilder wie Straßenbau NRW AM Werl, Pretel Gartengestaltung, Reproaktiv (Werbung, Drucke) oder die Kaufmännische Krankenkasse.

Auch Bundeswehr, Polizei, Hauptzollamt Bielefeld, die hiesigen Altenhilfeeinrichtungen sowie der Kreis Soest und die Gemeinde Wickede stellen ihre Karrieremöglichkeiten vor. 

Eingeladen sind alle Interessierten der Klassen 8 bis 10 aus den Schulen der Region und deren Eltern.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare