Trinkwasserleitung gekappt

Rohrbruch im Ostenfeld: „Bitte versorgen Sie sich mit Wasser“

Durch den Druck des Wassers wurde eine rund zehn Quadratmeter große Asphaltplatte des Gehwegs emporgedrückt.
+
Durch den Druck des Wassers wurde eine rund zehn Quadratmeter große Asphaltplatte des Gehwegs emporgedrückt.

Nach einem Rohrbruch sind die Menschen im Wickeder Ostenfeld vom Trinkwasser abgeschnitten.

Wickede - „Bitte versorgen Sie sich mit Wasser. Die Zufuhr ist bis um 14 Uhr unterbrochen.“ – Mit dieser Straßendurchsage verweist Gelsenwasser seit Mittwochmorgen auf einen Leitungsschaden im Ostenfeld hin.

Dort ist gegen 8 Uhr ein Rohrbruch gemeldet worden. Mit einem Druck von acht Bar drängte das Wasser aus dem geplatzten Rohr unter dem Gehweg an die Oberfläche und drückte eine rund zehn Quadratmeter große Asphaltplatte mit Leichtigkeit um gut 15 Zentimeter nach oben. Rund zehn Haushalte waren von der Sperrung des Wassers betroffen.

Rohrbruch in Wickede: Ursache noch unbekannt

Zuletzt hatte es hier erst 2019 einen Rohrbruch gegeben. Der Bereich ist dem Vernehmen nach deshalb empfindlich, weil hier alte Gussleitungen und neue PE Leitungen miteinander verbunden sind. Was aber letztendlich den Ausschlag für den Rohrbruch gegeben hatte, ist nicht bekannt.

Ein Schaden infolge starker Frosteinwirkung kann es aufgrund der gegenwärtigen Temperaturen nicht gewesen sein. Möglicherweise ist ein Druckimpuls im Wassernetz verantwortlich dafür, dass die Leitung an der Schwachstelle erneut aufbrach.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare