Defekt an der Lichtzeichenanlage:

Ampelkreuzung mit Dauer-Rot und Endlos-Grün

Ampelkreuzung Wickede Hauptstraße Nordstraße Waltringer Weg Polizei
+
Zwei Stunden lang musste die Polizei am Samstag den Verkehr an der Kreuzung von Hand regeln.

Dauerrot für die einen, eine endlose Grün-Phase für die anderen. Ein Ampeldefekt sorgte zwei Stunden lang in Wickede für Irritationen bei den Verkehrsteilnehmern.

Wickede - Die Ampeln leuchteten zwar, aber trotzdem lief‘s nicht am Samstagnachmittag an der Kreuzung Hauptstraße/Nordstraße/Waltringer Weg. Und die Verkehrsteilnehmer ärgerten sich.

Ein Ampeldefekt hatte ab 14.22 Uhr dafür gesorgt, dass die Lichter sozusagen einfroren. Zwar gilt in dem Fall dann die Schilderregelung, die Polizei aber musste ob der massiven Irritationen der Verkehrsteilnehmer mit Manneskraft in den Verkehrsfluss unterstützend eingreifen: Mal durfte nach Handzeichen die eine Seite passieren, mal die andere.

Zwei Stunden lang bestimmte an der vielbefahrenen Kreuzung so das jeweilige Verkehrsaufkommen von allen Seiten die Weiterfahrt. Und die Polizisten hatten gut zu tun. Die Fachfirma rückte aber recht schnell an und nach der Reparatur der Lichtzeichen-Anlage (LZA) lief’s dann ab 16.30 Uhr wieder wie gewohnt.

Ein eher ungewöhnlicher Polizeieinsatz? Nein, heißt es dazu aus der Kreispolizeibehörde. Im Kreis Soest seien Störungen an LZA-Anlagen an der Tagesordnung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare