Für den guten Zweck

Wickedes Sternsinger trugen 9742,36 Euro zusammen 

Einige der Sternsinger aus Wickede bei ihrer Tour am Sonntag. - Foto: Leserbild

Wickede – Rund 10 000 Euro - das Sammelergebnis der Sternsinger in Wickede ist seit Jahren einigermaßen stabil. So auch in diesem Jahr. Genau 9 742,36 Euro - das war am Montagvormittag der aktuelle Stand, den Gemeindereferentin Annette Albrecht nach der Aktion am Sonntag errechnete.

„Ein gutes Ergebnis“, freut sich die hauptamtliche Mitarbeiterin der Kirchengemeinde - zumal, wenn man bedenkt, bei welchen Witterungsverhältnissen die Mädchen und Jungen am Sonntag unterwegs waren.

Das gilt natürlich auch für die diesjährige Aktion in Echthausen. Dort waren am Samstag stattliche 3 400 Euro zusammengekommen. 

Das gesammelte Geld kommt dem Projekt von Pater Manfred Krause im Kongo zugute und auch das Beispielland Peru wird finanziell unterstützt. Das Kindermissionswerk setzt sich besonders für Straßenkinder ein, für Flüchtlingskinder, Kinder mit Behinderungen, Aids-Waisen, Kindersoldaten, Mädchen und Jungen, die nicht zur Schule gehen können, die in Kriegs- und Krisengebieten leben. 

Mädchen und Jungen in mehr als 100 Ländern erfahren so eine Hilfe für ihr Leben.Übrigens sind noch Anmeldungen für die Dankeschönfahrt aller Sternsinger am Samstag, 12. Januar, nach Paderbornmöglich.

Die Teilnehmer werden mit dem Zug von Werl nach Paderborn fahren und um 11 Uhr mit einem Kinobesuch starten. Anschließend ist ein Umzug durch die Innenstadt mit anschließendem Mittagessen geplant.

Um 14 Uhr findet ein Dankgottesdienst mit Weihbischof König im Hohen Dom zu Paderborn statt. Die Fahrt ist gedacht als Anerkennung für das besondere Engagement aller Beteiligten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare