Rauch und Dämpfe

Die militantesten Nichtraucher sind ehemalige Raucher, sagt man. Dass dieser aus dem Wandel vom Nikotin-Saulus zum Paulus entstehende Streit auch vor familiären Banden nicht Halt macht, weiß die Wickederin so richtig seit der jüngsten Tour mit ihrer Schwester.

Wo man ehedem z.B. nach einem guten Essen gemeinsam dem Genuss des Tobaks frönte, ergaben sich jetzt gelinde gesagt Reibereien. „Musst Du wieder hier mit deiner Zigarette rumstänkern?“, hieß es da. „Du hast doch früher selbst gedampft wie ein Hochofen“, kam die Antwort. Weitere Munition übrigens liefert die Nichtraucherin mit ihrem Geheimrezept gegen Kopfdruck: Pfefferminz-Öl. Das nämlich nutzt sie in derart hohen Dosen, dass man sie eher riecht als sieht. Drei Fläschchen hatte sie auf die jüngste Reise mitgenommen, wobei bereits der hoch konzentrierte Inhalt eines Flakons geeignet ist, ein Zimmer zu evakuieren. Folgerichtig kam die Antwort, als Fräulein Gesundheits-Apostel, während sie sich gerade wieder mal Schläfen und Dekolletee einölte, die nächste Nichtraucher-Attacke gegen die Schwester fuhr. Die nämlich rieb sich die von ätherischen Dämpfen tränenden Augen und retournierte: „Und Du stinkst wie 'ne Pfefferminzfarm auf zwei Beinen...“ ▪ hütt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare