Am Rande

Unbezahlbar

Aus den Augen, aber nicht aus dem Sinn – für die ehemaligen Mitschülerinnen war es bei dem Wiedersehen sofort wieder wie früher.

In einer urigen Soester Kneipe hatten sich die Drei getroffen, und schon bald steckten sie die Köpfe zusammen, um wie einst nach Herzenslust über Pontius und Pilatus, Gott und die Welt zu quatschen. Herrlich. 

Aber so sehr die Jahrzehnte dieser Vertrautheit nichts anhaben konnten, so schnell verging die Zeit an diesem schönen Abend. Schon war es nach 22 Uhr. 

„Hoffentlich bekomme ich noch mein Auto aus dem Parkhaus“, lachte eine aus dem Trio, verabschiedete sich – und lachte kurz darauf nicht mehr: Sie stand vor dem verschlossenen Gitter der Tiefgarage, das laut Schild erst wieder am frühen Morgen öffnen würde.

Da blieb nur noch der Zug nach Hause, am nächsten Morgen eine weitere Bahn wieder zurück nach Soest und dann die bittere Pflicht, das Auto auszulösen. Die bewachte Übernachtung nämlich schlug mit immerhin 24 Euro zu Buche. 

Aber wie heißt es so schön? Ein Parkplatz für die Nacht: 24 Euro – ein schöner Abend mit alten Freundinnen: unbezahlbar...

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare