Am Rande

Quell allen Übels

Wer hätte gedacht, dass sich die griechische Mythologie  in einer westfälischen Küche wiederfinden lässt?

Da hatte die Tochter die aufopferungsvolle Aufgabe übernommen, in der Küche mal klar Schiff zu machen.

Nach getaner Arbeit kam später der Herr des Hauses, um das Werk abzunehmen. Prüfend ließ er seinen Blick über Arbeitsplatte, Flächen und Schränke schweifen, erwähnte lobend glänzende Kacheln und blinkenden Chrom und wollte nur zum Abschluss noch einen kurzen Blick in einen der Unterschränke werfen.

Schon zog er am Griff der Schranktür, als er seine Tochter rufen hörte: „Nein Papa, nicht, das ist...“. Dann strömte ihm eine scheppernde Lawine aus Edelstahltöpfen, Alupfannen, Blechformen und weiterem lärmenden Küchenzubehör entgegen, das sich mit enormer Geräuschentwicklung auf dem Küchenboden ergoss.

Erst als das Getöse abgeebbt war und auch der letzte Deckel nach rotierendem Rundtanz stilllag, konnte Töchterlein den Satz vollenden: „...das ist die Box der Pandora...“

hütt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare