Am Rande

Kleinklimakatastrophe

Mit einigem Argwohn hatte der Wickeder jetzt aus dem Augenwinkel verfolgt, wie die Nachbarin auf der engen Sitzbank eine Tüte aus ihrem Rucksack zog. Es waren Chips mit einem Mix aus drei Geschmacksrichtungen.

In der engen Dreierreihe geriet unser Urlauber an seinem Fensterplatz vollumfänglich in die Dunstwolke aus Geschmacksstoffen und Gewürzen, die von der Tüte und dem geräuschvollen Verzehr durch die Nachbarin ausging. 

Nach erfolgreicher Leerung der Tüte öffnete sie - noch immer ins Gespräch mit ihrem Nebenmann vertieft - ein Süßgetränk mit undefinierbarer Farbe, sehr durchsetzungsfähigem Geruch und einem offenbar erhöhten Gehalt an Kohlensäure. 

Die Gesamtheit der olfaktorischen Kakophonie entfaltete sich kurz darauf nach einem aus tiefstem Herzen kommenden Bäuerchen, das den Wickeder zum sofortigen Verlassen des Fahrzeugs veranlasst haben würde, hätte er sich nicht an Bord eines A320 in zwölf Kilometern Höhe befunden. So aber war er gezwungen, diese Kleinstklimakatastrophe über sich ergehen zu lassen.

 Ganz besonders ärgerte ihn dabei, dass er zwecks Druckausgleichs vor dem Flug mit einer Ladung Nasenspray für besonders freien Durchgang seines Geruchssystems gesorgt hatte...

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare