Am Rande

Glückwunsch-Irrtum

Der Kollege kommt mit Kuchen ins Büro, das Stichwort „Geburtstag“ geht ‘rum - keine Frage, dass der Wickeder da im nächsten Moment vorstellig wird, um mit kräftigem Händedruck freudig zu gratulieren. 

Unmitttelbar nach diesem „Herzlichen Glückwunsch“ entgleisen seinem Gegenüber die Gesichtszüge: „Ich hab' nicht Geburtstag - ich geb' heute meinen Ausstand“. 

Das macht dann natürlich auch seine kurzzeitige Irritation verständlich. Musste er doch den Eindruck bekommen, der Wickeder gratuliere ihm dazu, dass er es aus dem Laden ‘raus geschafft hat...

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare