Am Rande

Ganz hinten...

Für die Wickeder Familie hatte sich vor Jahrzehnten die Chance zur Hinterlandbebauung geboten. Und so kommt es, dass die jungen Leute heute vorn an der Straße residieren, während die Seniorin der Familie ihren Alterssitz im zweiten Haus bezogen hat. 

Ob das jetzt dem Gesprächspartner der Wickederin bewusst war, darf aber bezweifelt werden. 

Er wird wohl eher an die Laube mit den alten Gartenschlappen oder an den Komposthaufen gedacht haben, vielleicht sogar an einen verwaisten Gartenteich mit dem kleinen Wassermann oder dem hässliche Entlein darin. 

Auf seine Frage an die Wickederin nämlich, wo denn ihre Mutter wohne, erwiderte die ganz salopp: „Mama wohnt bei uns hinten im Garten..."

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare