Am Rande

Fragwürdige Techniken der Nachbarn

Schöne Frauen und schöne Männer schließen sich in der Halle ein“ - das berichten Kinder jetzt aus Voßwinkel. Mit kleinen Filmchen lässt das Nachbardorf frei nach der ARD-Show „Dingsda“ den Nachwuchs auf YouTube vom Dorfleben erzählen. 

Ziel dieser Charmeoffensive: neue Einwohner für Voßwinkel generieren. Weil die Bevölkerung schrumpft. 

Und fast könnte man angesichts des Videos auf die Idee kommen, Voßwinkel schlägt hier den ganz direkten Weg ein, um etwas fürs Bevölkerungswachstum zu tun. 

Denn nachdem sich die schönen Frauen und schönen Männer in der Halle eingeschlossen haben, passiert laut Kindermund folgendes: „Wenn die ‘raus kommen, sind alle ganz wackelig“. 

In puncto Mehrung der Einwohnerzahl klingt das nach einer durchaus sportlichen Herangehensweise. Eher kontraproduktiv wirkt dann allerdings eine weitere Beschreibung des bunten Treibens: „Die Frauen haben Spaß und die Männer gucken zu“. 

Angesichts dieser eher fragwürdigen Technik muss man dem Dorf jedenfalls attestieren: So wird das nichts mit dem Bevölkerungszuwachs...

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare