Am Rande

Deutsche Wertarbeit

Gute deutsche Wertarbeit - die alte Generation kennt noch etwas davon. Als Gebrauchsgegenstände noch so solide gefertigt waren, dass sie ein Leben lang halten. Jüngst hatte eine gestandene Vertreterin besagter älterer Generation Zeit und Muße, sich eben solcher Wertarbeit hinzugeben.

Die Familie war zum Einkaufen ausgeflogen und die Seniorin stand nun sinnierend vor diesem Objekt, das sie eigentlich schon länger mal reparieren wollte: dem kleinen Spiegelschrank im Badezimmer nämlich.

Der schloss nicht mehr richtig, stand in letzter Zeit immer einen halben Zentimeter offen. Dann hatte sie eine Idee und ging ans Werk. 

Als die Familie heimkehrte, saß die Seniorin bereits wieder zufrieden in ihrem Sessel und ließ sich nichts anmerken. Brauchte sie aber auch nicht, denn schon nach allerkürzester Zeit kam ein Ausruf des Erstaunens und der Überraschung, vielleicht auch mit einem Unterton des Entsetzens aus dem Bad. 

Dort stand die Familie mit offenem Mund vor dem kleinen Spiegelschrank, der aber nun nicht mehr offen stand, vielmehr geschlossen oder besser „versiegelt“ worden war - mit diversen Lagen des hartnäckig haftenden, doppelseitigen Klebebandes. Gute deutsche Wertarbeit eben...

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare