Am Rande

Ansteckungsgefahr an der Supermarktkasse

Ansteckungsgefahr an der Supermarktkasse: Die Wickederin hatte dort jetzt mit ihrem Einkauf angestanden, im Schlepptau ihre Großcousine aus Amerika, mit der sie sich während des Wartens natürlich auf Englisch unterhielt.

Dann kam sie dran, wandte sich dem Kassierer zu, vergaß dabei aber gänzlich, wieder auf Deutsch umzustellen. Der Kassierer machte große Augen - und noch größere, als sich hinter der Wickederin die Großcousine und eine weitere Kundin einmischten und ihn ansprachen - natürlich ebenfalls auf Englisch.

In diesem Moment kam von hinten ein junger Mann, der einen Fünf-Euro-Schein für den Einkaufswagen gewechselt haben wollte und angesichts der Szene wohl von einem Kassierer mit ausländischen Wurzeln ausging; jedenfalls formulierte auch er seine Bitte nach Wechselgeld auf Englisch. 

Spätestens jetzt ließ der Mann an der Kasse ein nervöses Zucken am Auge erkennen. Er hob beide Hände, drehte sich von einem zum anderen und fragte einigermaßen hilflos: „Warum spricht denn jetzt jeder hier nur noch englisch?“ Ansteckungsgefahr eben...

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare