1. Soester Anzeiger
  2. Lokales
  3. Wickede

Salat à la Sohn

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null

Der Filius will seine ersten Sporen in der Küche verdienen. Für eine kleine Fete möchte er einen Kartoffelsalat beisteuern. Aber keinen Gekauften - nein, es soll schon ein frisch zubereiteter Salat sein, den der junge Mann seinen Gästen kredenzen will.

Mutter hört es und hält sich einstweilen zurück. Immerhin: Als ihr Sohn tagsüber am Arbeitsplatz ist, kocht sie schon einmal die Kartoffeln, um ihm diesen Schritt abzunehmen. Das teilt sie ihrem Filius natürlich auch mit, als er am Abend nach Hause kommt. Die Reaktion des Koch-Anfängers allerdings erstaunt sie. Statt eines Dankes stöhnt er entsetzt: „Oh nein, Du hast die Kartoffeln gekocht? Ich wollte doch Salat machen...!“

Es soll zu diesem Vorfall übrigens noch eine süffisante Anmerkung vom Onkel gegeben haben. Der nämlich hatte angesichts der Pläne des Neffen, den Salat mit rohen Kartoffeln zu fabrizieren, geäußert: „Ich hätte ihn machen lassen...“ ▪ hütt

Auch interessant

Kommentare