Pflegemaßnahmen im Wickeder Grüngürtel

Lanferbachtal wird "durchforstet"

+

Wickede - Auf geteilte Meinungen stößt die umfangreiche Pflegemaßnahme des kommunalen Bauhofes im Lanferbachtal in Wickede.

„Warum nur?“ fragt eine aufmerksame Leserin an, der die recht massiven Grünschnitte im Bereich unterhalb der Melanchthonschule aufgefallen waren. „Um immer mehr Vögel und Bienen fernzuhalten?“

Reiner Kräenfeld, Leiter des kommunalen Bauhofes, verneint ausdrücklich und begründet die Maßnahmen an Büschen und Bäumen mit einem notwendigen „selektiven Pflegeschnitt“. Ein Kahlschlag werde die Maßnahme sicher nicht, im Gegenteil. In manchen Bereichen sei der Grünzug so zugewuchert, dass Passanten sich ob der dunklen Ecken unsicher füschophlen. Zudem seien einige Gehölze geschädigt. 

Da die Kommune auch Grenz- und Verkehrssicherungspflichten erfüllen müsse, würden in den nächsten Tagen im gesamten Talverlauf die Maßnahmen fortgesetzt – alles mit gärtnerischer Weitsicht, versichert Kräenfeld.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare