1. Soester Anzeiger
  2. Lokales
  3. Wickede

Missliche Lage: Feuerwehr verschafft sich Zutritt zur Wohnung

Erstellt:

Von: Martin Hüttenbrink

Kommentare

Feuerwehrfahrzeug im Sonnenuntergang
Die Feuerweher musste sich Zutritt zur Wohnung verschaffen. © Patrick Seeger/dpa/Symbolbild

Die Feuerwehr hat am Samstag den Rettungsdienst bei einem medizinischen Notfall in Wickede unterstützt.

Wickede - Um 10.57 Uhr waren die Helfer zu einer Adresse an der Unteren Holmkestraße gerufen worden. Alarmstichwort: Person hinter Tür. Vor Ort verschafften sich die Feuerwehrkräfte Zugang zu der Wohnung und übernahmen die Erstversorgung und Betreuung der Person. Währenddessen war der RTW, der mit dem Stichwort „gestürzte Person“ alarmiert worden war, noch unterwegs, traf kurz danach ein und konnte den Notfall übernehmen.

Feuerwehr mit elf Kräften vor Ort

Die Feuerwehr, die unter Leitung von Marc Ptacek mit elf Kräften vor Ort war, verfügt in ihren Reihen auch über gut geschultes Notfallpersonal. „Wir haben mehrere Kameraden, die das beruflich machen“, erläuterte Pressesprecher Nils Schober. Damit ist die Feuerwehr auch bei medizinischen Notfällen als Ersthelfer von großer Bedeutung.

Eine brennende Holzhütte hat die Polizei in Soest am Freitagmorgen beschäftigt. Anwohner verhindern Schlimmeres. Die Polizei geht von Brandstiftung aus.

Auch interessant

Kommentare