Motorplatzer am Berg

Feuerwehr streut Diesel auf der B 63 ab

Auf der B 63 platzte der Motor eines Lkw, die Wehr rückte aus.

Ein geplatzter Motor eines Lastwagens hat für eine Ölverschmutzung auf der B 63 am Wickeder Ufer geführt. Die Straße muss nun von einer Spezialfirma gereinigt werden

Wickede - Zunächst war die Werler Feuerwehr alarmiert worden, da von einem Unfall auf Höhe des Stadtwaldes die Rede war. Mit drei Fahrzeugen machte sich die Wehr der Nachbarstadt auf den Weg.

In Abstimmung mit den Wickeder Kollegen wurde die Werler Wehr tätig, streute die Dieselspur auf rund 40 Metern Länge ab und sicherte den Bereich.

Der Lkw war in Richtung Werl unterwegs. Die Straße musste nicht gesperrt werden, da sie in diesem Bereich wegen des für Lastwagen problematischen starken Anstiegs zweispurig ist. Bis 11 Uhr dauerte der Einsatz der Wehr; danach überließ sie das Feld der Spezialreinigungsfirma, die den Schmierfilm entfernen muss. Auch der Leiter der Wickeder Feuerwehr war im Einsatz.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare