Strecke zwischen Wickede und Echthausen

Motorradfahrer prallt gegen Bordstein und verletzt sich schwer

motorrad-und-rettungswagen-auf-strasse
+
Nach dem Sturz mit dem Motorrad war der Boden der Straßenbankette auf etlichen Metern aufgewühlt.

[Update vom 10. Juni, 9.20 Uhr] Weil er gegen einen Bordstein geprallt ist, stürzte ein Zweiradfahrer am Mittwoch auf der L732 zwischen Wickede und dem Ortseingang Echthausen und verletzte sich schwer.

Echthausen - Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, befuhr um 18.08 Uhr ein 54-jähriger Motorradfahrer aus Arnsberg die Ruhrstraße von Wickede in Richtung Echthausen, als er nach Zeugenangaben mit dem Vorderrad einen Bordstein touchierte und zu Fall kam.

Der Biker wurde zur weiteren Untersuchung mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht, in dem er stationär aufgenommen wurde.

Der erdige Randstreifen der Fahrbahnbankette unterhalb des Waldes war über eine Strecke von etlichen Metern aufgewühlt.

Im Rahmen der Rettung wurde die Strecke voll gesperrt. Die Sperrung wurde auf der engen Streckenführung für die Vermessungsarbeiten der Polizei noch aufrecht erhalten, als der Verletzte mit dem Rettungswagen Richtung Neheim abtransportiert worden war.

Ein Anwohner gab aber an, sich offenbar unmittelbar nach dem Sturz mit dem Auto der Unfallstelle genähert zu haben. Zu dem Zeitpunkt habe der Motorradfahrer neben seinem Zweirad an der Unfallstelle gesessen.

Der Schaden an dem Zweirad wird auf 3.000 Euro geschätzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare