Premiere auf dem Wickeder Wochenmarkt

Hobbytrödler zwischen Obst und Gemüse

+
Auch die Gemeinde Wickede hat vorm Rathaus interessanten Trödel verkauft.

Wickede - Premiere geglückt: Erstmals mischen sich am Donnerstag Hobbytrödler zwischen die Markthändler in Wickede und boten ihre „Schätze“ wie Kleidung, Bücher, Kunsthandwerk, Hausrat und Kuriositäten feil.

Anna und Carolin, 13-jährige Zwillinge haben zuhause entrümpelt. Die Gemeindeverwaltung hat ebenfalls vom Dachboden und aus dem Keller das zusammengetragen, was nicht mehr gebraucht wird. Weitere Bürger-Trödler taten’s ihnen gleich und so gesellte sich am Donnerstag eine recht große private Händlerschar zu den Wochenmarktbeschickern, um ihre Gebrauchtwaren feilzubieten. 

Der Trödel zwischen Obst und Gemüse kam bestens an, wurden Kleidung, Spielsachen, Bücher, Kunsthandwerk, Hausrat und Kuriositäten „versilbert“. Im Angebot unter anderem eine Compacta 600 DS, eine der ersten elektrischen Schreibmaschinen, die in den 80-er Jahren im Rathaus einzog und gehütet worden war wie ein Augapfel. Grafikmappen und Zeichnungen oder Bilder aus Büros und von Flurwänden wechselten die Besitzer: „Hauptsache Echthausen ist drauf“, war manchmal ausschlaggebend für den Kauf eines schrecklich schönen Wandtellers.

Trödelmarkt vor dem Rathaus

Zufrieden später die Zwillinge Anna und Carolin, die so ihr Taschengeld aufbesserten. Ebenso wie die 13-jährige Ilayda. Sie meint: „Das sollte man viel öfter machen.“ Dieser Vorschlag wäre eine Überlegung wert.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare