Wenn das Steinmännchen die „Muggels“ irritiert...

Seit Juni eingerichtet: Der Cache mit Steinmännchen am Ruhrufer

WICKEDE ▪ Wer das „Steinmännchen“, jenen Haufen mit beschrifteten Steinen, am Baum nahe der Ruhr entdeckt und damit nichts anfangen kann, ist vermutlich ein „Muggel“. So nämlich werden in der Szene der Geocacher nicht Eingeweihte bezeichnet, die sich an dieser modernen Form der Schatzsuche (bisher noch) nicht beteiligen.

Auch in Wickede erfreut sich das Geocaching mittlerweile wachsender Beliebtheit. Dabei handelt es sich um ein weltweit verbreitetes Suchspiel. Versteckte Schätze werden mit Hilfe von GPS-Koordinaten und einem Empfangsgerät aufgespürt, mittlerweile kann man auch moderne Handys mit heruntergeladenem App als Suchgerät einsetzen. Bereits im zentralen Umkreis Wickedes finden sich rund 20 dieser geheimen Caches - das können Kanister oder kleinere Behältnisse sein, in denen vor allem ein Logbuch aufbewahrt wird, in das sich die Finder eintragen.

An der Ruhr soll es neben dem „Steinmännchen“ an dem Baum ebenfalls noch eine Dose geben, in der das Logbuch lagert. Der Initiator dieser Schatzstätte preist den Geocachern übrigens nicht zuletzt die idyllische Umgebung an. „Man kann diesen Cache mit einem schönen Spaziergang an der Ruhr entlang kombinieren. Kleinere Kinder können hier schön Fahrrad fahren, aber auch für Kinderwagen und Rollstühle ist es ein schöner Weg. Auf dem Weg zum Cache kann man den Kunst- und Lyrikweg entlang der Ruhr bewundern“, schreibt er im Internet.

Damit ist übrigens auch ein Schwerpunkt des Geocaching getroffen. Die moderne Schatzsuche nämlich ist bestens geeignet, um einerseits nicht zuletzt die Jugend für das spannende Naturerlebnis zu gewinnen, andererseits aber auch, um weitere touristische Anreize zu bieten. Denn sehr oft haben die Initiatoren die einzelnen Verstecke an landschaftlich reizvollen Punkten angelegt.

Mittlerweile nutzen sogar Kommunen das Geocaching, um Besucher zu interessanten Punkten im Dorf- oder Stadtgebiet zu führen und damit nicht zuletzt Fremdenverkehrswerbung im besten Sinne zu betreiben.

Übrigens ist Wickede von der Sauerland-Gruppe der Geocacher auch für den nächsten Stammtisch am Samstag, 6. Oktober, auserkoren worden. Denn wer den Ort der angegebenen Koordinaten 51 Grad 29,418 Minuten sowie 07 Grad 52,046 ermittelt, findet den beschriebenen Punkt am Eingang zur Wickeder Ruhrpromenade...

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare