Geburtstagskonzert 

Die größten Kompositionen der Filmgeschichte "live"

Konzertpläne zum runden Geburtstag der Gemeinde: v.l. Bürgermeister Dr. Martin Michalzik, Gelsenwasser-Betriebsdirektor Dipl.-Ing. Björn Wölfel, Intendant Michael Nassauer, Fachbereichsleiterin Susanne Modler, Dipl.-Ing. Eckart Capitain von der Gelsenwasser AG und Wickedes Bankvorstand Joachim Bauerdick. Foto: Schulte

Wickede – Wenige Töne - und schon steigen vor dem geistigen Auge fesselnde Bilder und große Emotionen auf. Kaum etwas beherrscht diese Magie besser als die berühmten Melodien der Kinogeschichte. Große Kompositionen dieses Genres begleiten uns ein Leben lang, vermischen sich mit eigenen Erlebnissen und bleiben unvergessen.

Die Winnetou-Melodie aus den 60-er Jahren ist nur eines von vielen Beispielen. Da ist es schon ein ganz besonderes Geschenk zum 50. Geburtstag, was da am 30. Juni die Philharmonie Südwestfalen beschert: Im Bürgerhaus führt das Profi-Orchester sein ganz spezielles Konzertprogramm „Magie der Filmmusik“ auf. 

Dirigent Markus Huber wird als leidenschaftlicher und charismatischer Moderator mit seiner kabarettistischen Note auch das Publikum mitnehmen. Ein weiteres Highlight: Die mehrfach ausgezeichnete Sopranistin Jana Marie Gropp wird als Solistin auftreten. 

Es wird eine „echte Sternstunde“, so Bürgermeister Dr. Martin Michalzik. Bei Präsentation der Konzertplanung bedankte er sich ausdrücklich beim Intendanten Michael Nassauer und den beiden treuen Kooperationspartnern, der Gelsenwasser AG sowie der Volksbank Wickede (Ruhr). 

Und während die Techniker noch puzzlen, wie die große Schar an Instrumenten plus Musiker auf die Bühne passen kann, läuft ab sofort der Kartenvorverkauf über das Hellweg-Ticket-System sowie im Rathaus, Bücherei, Sparkasse SoestWerl und der Volksbank Wickede (Ruhr) zum Preis von 15 Euro (mit Ermäßigung zehn Euro). An der Abendkasse kosten die Karten 17 Euro, ermäßigt zwölf.

Das Kontingent der Karten ist jedoch beschränkt. Intendant Michael Nassauer weist darauf hin, dass jeweils alle sieben Konzerte aus der Reihe der Filmmusik in Siegen nach wenigen Tagen ausverkauft waren - Abendkassen wurden dort erst gar nicht eingerichtet. 

Mit rund zwei Stunden Länge inklusive einer Pause wird das Konzert als gefällige Abendveranstaltung an unzählige große Szenen und an Filme erinnern, die Kinogeschichte geschrieben haben, so Nassauer. Das Publikum soll es genießen. Für die Musiker ist das bisweilen harte Arbeit.

Intendant Michael Nassauer saß als Hornist selbst lange Jahre im Ensemble. Er weiß aus eigener Erfahrung: Die Leichtigkeit, die die Stücke verströmen, sind am Instrument oft eine besondere Herausforderung und oftmals mit virtuosem Anspruch verbunden. Filmmusik versprühe Bilder, transportiere Stimmung, Spannung, Glücksgefühle und Emotionen. Um damit vor Ort möglichst viele Zuhörer zu erreichen, wünscht sich Michael Nassauer auch in Wickede ein volles Haus.
Konkret soll zum Programm noch nicht viel verraten werden. Stücke vom deutschen Hollywood-Komponist Hans Zimmer werden ebenso dabei sein wie unvergessliche Melodien von John Williams und viele andere Werke.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare