Geschäft wird wegen Rauchentwicklung geräumt

Feuerwehreinsatz bei Edeka in Wickede

+
Rauchentwicklung an der heißen Theke hatte die Brandmeldeanlage im Wickeder Edeka ausgelöst.

Wickede - Wenn im Supermarkt der Feuermelder losgeht, wird das Gebäude automatisch geräumt. So nicht anders am späten Dienstagnachmittag im Falle des Wickeder Edekas. Allerdings handelte es sich mehr oder minder nur um einen Fehlalarm.

Um 16.36 Uhr wurden die Einsatzkräfte - Feuerwehr, Polizei und Rettungssanitäter - aufgrund einer Auslösung der Brandmeldeanlage zu dem Markt an der Christian-Liebrecht-Straße gerufen. 

Die Ursache war schnell ermittelt: An der heißen Theke war es zu einer etwas stärkeren Rauchentwicklung gekommen, als es der Garpunkt der Speisen erfordert hätte.

Vorsorglich war der Markt geräumt worden, aufgrund der Coronakrise war ohnehin nicht viel los. Auch die Feuerwehr war zunächst nur mit einem Löschfahrzeug und 20 Mann im Einsatz, um die Lage zu eruieren. Weitere Einsatzkräfte standen in den Startlöchern, um gegebenenfalls hinzuzustoßen - mit geballter Kraft rückten sie deshalb nicht direkt aus, um sich nicht möglicherweise gegenseitig mit dem Coronavirus anzustecken, so Gemeindebrandinspektor Georg Ptacek auf Anfrage.

Der Einsatz war bereits nach einer Viertelstunde beendet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare