So eine Sauerei

Erst überrascht und schon auch ein bisschen empört, dann aber erleichtert reagierte die Wickederin, als sie jetzt die Mail von einem unbekannten Absender bekam. Ihr allererster Gedanke: Wollte ihr da jemand ein Abspielgerät für einschlägige Filme andrehen?

Hatte der Spam-Filter versagt? In der Mail nämlich ging es um Artikel aus der Sparte „Besamungsmonitoring“. Misstrauisch las sie weiter. Weil sie mit so etwas nichts zu tun haben will, lag der Finger schon auf der Lösche-Taste, während sie noch dachte: „So eine Sauerei“. Und damit hatte sie voll ins Schwarze getroffen. Denn jetzt erkannte die Wickederin, dass es sich um einen Mail-Irrläufer handelte und um ein Verfahren, bei dem eine penible Erfassung der Vorgänge in der Ferkelmast helfen soll, das Betriebsergebnis zu optimieren. Schließlich sah sich die Wickederin angesichts solcher Formulierungen wie Duldungsverhalten, früh- und spätrauschende Sauen, Trächtigkeitskontrolle und Abferkelrate denn auch bestätigt. Bei allem, was sie der einschlägigen Szene zutrauen würde - aber diese Begrifflichkeiten wären dann wohl doch etwas zu überspannt... ▪ hütt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare