Echthauser bereiten Sendung vor

Coronavirus im Kreis Soest: Schützenfest im Radio

Königspaar Steffen und Jana Sudhoff mit dem Inhalt des „Schützefest@home“-Paketes.

Dass das Schützenfest in Corona-Zeiten nicht ganz normal stattfinden kann, damit haben sich die Schützen aus Echthausen mittlerweile abgefunden. Gefeiert werden soll dennoch – und zwar zuhause vor dem Radio.

Echthausen - Dafür hat die Schützenbruderschaft St. Vinzentius eigens einen Webradio-Sender in Betrieb genommen. Für das richtige Schützenfest-Gefühl wird ein Rundum-sorglos-Paket geschnürt. In Betrieb ist das „Golddorf-Radio“ mit dem Slogan „Ein Fest für die Ohren“ schon seit einigen Tagen.

Zurzeit läuft unter der Internetadresse laut.fm/golddorf noch ein Hitmix, das soll sich aber spätestens am Schützenfest-Wochenende ändern. Nach dem Motto: Wenn wir schon nicht zusammen Schützenfest feiern können, dann muss das Schützenfest zu euch nach Hause kommen, will das „Kreativ-Team“ des Vereins drei Tage lang Programm machen. „Wir wollen das Schützenfest Eins-zu-Eins nachbauen“, erklärt Vorstandsmitglied Thorsten Donner.

Antreten, Festzug, Gottesdienst, Königstanz und Quadrille – alles soll für das Radio aufbereitet werden. Hinzu kommen sollen Musik, Geschichten und Interviews mit Personen, die so ein Fest ausmachen, heißt es in einer Ankündigung. „Wir sind gerade dabei den redaktionellen Teil zu erstellen“, sagt Thorsten Donner. Zum „Kreativ-Team“ gehören außerdem noch der aktuelle König, Steffen Sudhoff, Oberst Steffen Reszel und die Schützenbrüder Tobias Belz und Christian Donner, Bruder von Thorsten Donner. „So schwierig ist das gar nicht“, sagt Thorsten Donner über die Erstellung von Radiobeiträgen, die die Schützen selber aufnehmen und bearbeiten.

Dafür haben sie sich extra einen Rekorder mit zwei Mikrofonen zugelegt. Das Radio-Schützenfest soll am ersten Juli-Wochenende von Freitag bis Sonntag, 3. bis 5., gefeiert werden. Auf das Vogelschießen können sich die Schützen am Sonntag freuen, normalerweise findet es erst am Montag statt. Auch hierfür haben sich die Echthauser Schützen etwas ausgedacht. Um für die richtige Stimmung zu sorgen, haben sie ein Paket zusammengestellt, dass das Schützenfest in den Garten oder das Wohnzimmer holt. „Durch das Paket können wir zumindest symbolisch ein kleines Zeichen setzen und unsere Partner unterstützen“, erklärt der Vorstand. In dem Paket sind enthalten:

  • ein fünf Liter-Fass Veltins-Bier 
  • drei „Pöttchen“ – Echthauser Freibiergläser
  • ein Gutschein für ein Schwalbennest oder eine Mantaplatte beim Sauerland Grill im Wert von fünf Euro 
  • ein Schützenfestplakat mit dem Königspaar und dem Sendeplan des Golddorf-Radios 
  • eine DVD mit einem Zusammenschnitt vom Jubiläumsfest 2018

Mehr als 100 Hörer haben bereits eingeschaltet, als das Radio vor rund einer Woche den Betrieb aufnahm. „Wir haben überhaupt keine Vergleichzahlen, waren positiv überrascht“, sagt Thorsten Donner. Beim Fest hoffen Donner und Co. auf noch mehr Hörer.

Das Schützenfest-Paket gibt es für 15 Euro. Vorbestellungen sind per Mail an info@echthausen.de und bei allen Vorstandsmitgliedern möglich. Musikwünsche, Ideen und Vorschläge für das Fest sind ebenfalls willkommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare