Chance für junge Bands

Bei der Siegerehrung 2011 des Amateurrock-Festivals freuten sich die stellvertretende Wickeder Bürgermeisterin Gertrud Martin (links) und Gudrun Hengst, Chefin des Kreisjugendamts (r.), mit den erfolgreichen Bands.

WICKEDE ▪ Der Juni ist zwar noch weit, dennoch laufen jetzt bereits die Vorbereitungen für das diesjährige Amateurrock-Festival des Kreisjugendamts und der Gemeinde Wickede an. Am Samstag. 9. Juni, werden junge Bands aus dem Kreis Soest auf der Open-Air-Bühne im Wickeder Erbke-Wald und mit einer Profi-PA im Rücken wieder ihren Sound präsentieren können.

Wer gewinnt diesmal die meisten Sympathien des Publikums und den ersten Preis der Jury? Die Frage wartet auf all jene Bands, die sich jetzt beim Kreisjugendamt um die Teilnahme am Nachwuchsfestival bewerben. Nötig sind dazu ein aussagekräftiges Info der Band mit Kontakt, ein druckreifes Foto und eine Demo-CD. Bewerbungen sollten bis zum 27. Februar an das Kreisjugendamt, Hoher Weg 1-3, 59494 Soest, gerichtet werden. Natürlich gilt auch diesmal für alle Teilnehmer die Altersbegrenzung auf 27 Jahre und die Bedingung, dass wenigstens ein Mitglied der teilnehmenden Bands aus dem Kreis Soest stammt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare