Arten- und Natursschutzprojekt

500 blühende Quadratmeter von den Genossen 

+
Die Projekt-Initiatoren Markus und Michael Tönnies, Junior und Senior Wenner im Wildkräuterfeld: Die SPD übernimmt jetzt drei Jahre lang die Betreuung von 500 Quadratmetern und hofft auf weitere Unterstützung der Aktion vor Ort.

Wickede – Das Crowdfunding-Projekt „Wickedes blühende Felder“ macht einen zweiten Schritt. Der SPD-Ortsverein mit Inga Westermann an der Spitze hat in dieser Woche die Zusage gegeben, drei Jahre lang Saatgut und Bearbeitung von 500 Quadratmetern Ackerfläche zu finanzieren, um so die Besiedlung mit einer blühenden Wildblumen- und Kräuterwiese sicher zu stellen. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare