Bargeld entwendet

Drei Fälle am Mittwoch: Einbruch-Serie in Wickede

+

Wickede - Gleich drei Einbrüche am Mittwoch vermeldet die Polizei in Wickede. Dabei entwendeten die Täter zumindest in einem Fall Bargeld.

Unbekannte Täter drangen am Abend zwischen 18 und 22.05 Uhr in eine Wohnung in der Grafenstraße ein. Hierbei nutzten sie vermutlich eine Schubkarre als Steighilfe, um so auf das Garagendach zu gelangen. 

Von dort aus hebelten sie laut Polizei ein Wohnungsfenster auf. In den Räumen angekommen, wurden nahezu alle Schränke geöffnet. Nach derzeitigem Ermittlungsstand verließen die Täter die Wohnung allerdings ohne Beute - auf dem gleichen Weg, über den sie hereingekommen waren.

Fenster zerstört

Zwei weitere Male schlugen unbekannte Einbrecher vorher zu. Am Hövelwald gingen sie ein Einfamilienhaus in der Zeit zwischen 14.30 und 20.45 Uhr an. Um in das Haus zu gelangen, versuchten sie hierbei zunächst, ein Fenster aufzuhebeln. 

Als dies misslang, beschädigten sie das Fensterglas so, dass sie den Fenstergriff entriegeln konnten. Im Haus selber öffneten sie Behältnisse und Schubladen. Ob die unbekannten Täter Beute machen konnten, ist aktuell noch unklar.

Weiterer Einbruch in Kirchstraße

In der Kirchstraße waren die Täter zwischen 13.50 Uhr und 19.20 Uhr aktiv. Dort hebelten sie das Fenster eines Einfamilienhauses auf, durchsuchten die Wohnräume und entwendeten Bargeld. 

Fahndung ohne Erfolg

Im Rahmen einer eingeleiteten Fahndung im Nahbereich konnten die Täter nicht angetroffen werden. Die Kriminalpolizei bittet Zeugen, sich unter der Telefonnummer 0292291000 zu melden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare