Am Rande

Der böse Nachbar und das Fest

Klischee Am Rande Wickede
+
Am Rande

Stimmungsvolle Advents- und Festzeit: Die Dorfvereine sorgen mit kleinen Accessoires immer wieder dafür, dass es Jung und Alt auch heimelig wird in den vorweihnachtlichen Wochen. Seit Jahren gehört der große Christbaum dazu, wie er auch am Freitag wieder aufgestellt wurde.

So wertebewusst, wie die dörfliche Gemeinschaft nun mal ist, hatte man diesen weihnachtlichen Dorfschmuck ursprünglich sogar noch mit dem Gedanken der besonderen Nachhaltigkeit versehen.

Dafür war vor Jahren extra ein bereits stattlicher, prächtiger Nadelbaum mit Wurzelballen herangekarrt und am Dorfplatz eingepflanzt worden. „Dann haben wir jedes Jahr einen schönen Baum, den wir zur Adventszeit schmücken können“, so der Hintergedanke.

Also wurde die Tanne das Jahr über gehegt und gepflegt, fieberte das Dorf mit ihr dem Weihnachtsfest entgegen, galt die Vorfreude der idyllischen Heiligabend-Impression mit Pflug, Dorfstein, Kriegergedächtniskapelle und Tannenbaum.

Der vierte Advent nahte, alles war wie erhofft. Aber dann hatte sich wohl ein böser Nachbar für den häuslichen Weihnachtsschmuck auf Kosten des Dorfes bedient. Jedenfalls stand direkt zum Fest vom Baum  plötzlich nur noch der Stumpf...

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare