1. Soester Anzeiger
  2. Lokales
  3. Werl

Zug blieb liegen: Störungen im Bahnverkehr wirken sich noch auf RB 59 aus

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Gerald Bus

Kommentare

Kein Zug am Morgen: In Werl waren die Störungen im Bahnverkehr am Donnerstag gravierend.
Kein Zug am Morgen: In Werl waren die Störungen im Bahnverkehr am Donnerstag gravierend. © Moni

[Update 13.45 Uhr] Wegen eines liegengebliebenen Zuges der RE 11 des Unternehmens Abellio gab es am Donnerstag ab 8.30 Uhr eine Streckenstörung, von der alle dort fahrenden Züge (Fern-, Güter- und Personenverkehr) betroffen waren und sind. Das betrifft aktuell auch die RB 59 der Eurobahn von Soest nach Dortmund mit Halt in Werl und Westönnen.

Werl- Das teilt eine Sprecherin der Keolis Deutschland, die die Eurobahn betreibt, auf Anfrage mit. „Auf unserer Seite hatte diese Störung Ausfälle und Verspätungen zur Folge. Wir müssen zum jetzigen Zeitpunkt weiterhin mit Verspätungen rechnen“, heiß es von der Pressestelle des Transportunternehmens.

Ein Reisender aus Werl, der regelmäßig nach Unna pendelt, hatte sich über die rund 90-minütige Verzögerung am Donnerstagmorgen am Werler Bahnhof beschwert. Gleich mehrere Züge der RB 59 seien am Morgen ausgefallen. Die Folge: Statt um 9.26 Uhr sei er erst um 10.43 Uhr in Unna gewesen und habe einen beruflichen Termin verpasst. Informationen zu den Ausfällen habe es nicht gegeben. Und es habe zuletzt vermehrt Störungen gegeben.

Die Eurobahn nimmt auch Stellung zu weiteren Problemen der letzten Tage: Am 22. November haben demnach „Störungen an der Leit- und Sicherungstechnik“ die Verspätungen bewirkt, am 24. November seien Bauarbeiten der DB Netz der Auslöser gewesen.

Laub auf Gleisen sorgt für Probleme

Zusätzlich verursachen die derzeitigen Witterungsbedingungen Flachstellen.“, sagt die Eurobahn-Sprecherin. „Diese Flachstellen entstehen besonders dann, wenn Laub auf den Gleisen liegt, die Züge darüber fahren, ein Schmierfilm entsteht und die Räder beim Bremsen und Anfahren des Zuges durchdrehen und rutschen.“ Dadurch könnten Schäden an den Rädern entstehen, „sie laufen dann im wahrsten Sinne des Wortes nicht mehr rund.“ Die Triebfahrzeugführer seien während dieser Zeit angehalten, langsamer zu fahren, sodass so wenig Schäden wie möglich entstehen. „Das führt wiederum auch gegebenenfalls zur Unpünktlichkeit.“

Abellio: „Reparatur beendet“

Abellio berichtet auf der Internetseite nur kurz zur „Aktuellen Verkehrslage“ über eine Störung zwischen Unna und Soest seit 8 Uhr.
„Die Reparatur an der Strecke im Raum Unna ist beendet. In der Folge kann es noch vereinzelt zu Verspätungen und gegebenenfalls zu Teilausfällen kommen. Bitte prüfen Sie Ihre Reiseverbindung kurz vor der Abfahrt des Zuges.“

Auch interessant

Kommentare