Pkw brennt nahe des Stadtwaldes aus

Werl - Ein brennendes Auto rief am frühen Montgabend die Feuerwehr an den Rand des Werler Stadtwaldes.

Obwohl noch Werler Stadtgebiet betroffen war, war die Wickeder Wehr alarmiert worden, die mit drei Fahrzeugen anrückte. Auf einem Feldweg nahe des Haarwegs war ein Pkw in voller Ausdehnung in Flammen. Die acht Einsatzkräfte löschten das Auto mit Schaum und untersuchten es mit der Wärmebildkamera nach weiteren Glutnestern. Da kein Halter auszumachen war und bei einem stehenden Fahrzeug Brandstiftung nicht auszuschließen ist, suchte die Polizei sogar unter Einsatz eines Hubschraubers noch die Gegend nach verdächtigen Personen ab, jedoch ohne Erfolg. Die Spurensicherung wird frühestens am Dienstag ihre Arbeit aufnehmen können.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare