Theo freut sich auf seinen ersten Schultag

+
Die Schultüte ist gepackt, der Ranzen auch: unübersehbar, dass Theo Siepmann (6) Fan der Raumfahrt ist.

Endlich ist es so weit: Viele i-Dötzchen erleben ihren ersten Schultag an den Werler Grundschulen. Voller Spannung warten die Jungen und Mädchen schon auf ihren ersten Schultag und den Beginn eines neuen Lebensabschnittes.

Werl - Für Theo Siepmann (6) stehen heute Veränderungen an. Er wird nicht wie gewohnt mit seinem Bruder Carl in den Kindergarten fahren, sondern erlebt seinen ersten Tag an der Walburgisschule. Eigentlich freut sich der Sechsjährige auf die Schule.

Bei anderen Einschulungsfeiern ging es sehr rabiat zu. Hier prügelten sich sogar zwei Familien...

Aber an seine Kindergartenzeit denkt er trotzdem gerne zurück und würde am liebsten beides miteinander verbinden. Allerdings weiß Theo, dass das nicht geht. Seinen Bruder wird er demnächst öfter abholen. Dabei hat er dann die Möglichkeit, noch mal seine alte Wirkungsstätte zu besuchen. Schon am vergangenen Wochenende wurde der neue Schulranzen gepackt.

Die selbst gebastelte Schultüte ähnelt vom Design dem Tornister. „Ich habe mir meinen Schultornister mit dem Thema Weltraum ausgesucht, und so haben wir auch meine Schultüte erstellt“, berichtet Theo. Dabei haben ihm seine Eltern Annette und Dirk geholfen.

Theo freut sich besonders auf seine Schultüte

Theo wird heute nicht zum ersten Mal in die Walburgisschule gehen. Bei einem Kennenlernnachmittag hat er bereits seine Mitschüler und die Lehrerin Gudrun Becker-Czwickla kennengelernt. Er wird in die 1c (Elchklasse) gehen. Aus seinem Kindergarten kommen drei weitere Kinder in seine Klasse. Seinen Paten Paul Brinkmann hat er auch schon kennengelernt. Besonders freut sich Theo heute auf seine Schultüte. „Ich hoffe, dass da ganz viel Süßigkeiten drin sind“, erzählt er. „Mein Sohn freut sich aber auch, dass es mit der Schule endlich losgeht“, weiß Mama Annette. „Ich will schnell lesen lernen, damit ich meinem Bruder bald Geschichten von den drei Fragezeichen vorlesen kann“, erzählt der Sechsjährige mit strahlendem Gesicht. Allerdings freut er sich auch auf das Rechnen. In der Pause will er dann mit seinen Freunden spielen.

Das passende Outfit für den ersten Schultag

Für den Schulbeginn war er mit seinen Eltern einkaufen. „Ich habe mir eine ordentlich Hose und ein Hemd gekauft, damit ich heute auch schick bin“, erzählt Theo. „Und nach der Schule gehen wir zu meinem italienischen Freund Bruno essen“, berichtet er weiter. In Zukunft will Theo Schlagzeug spielen lernen. Aber auch Fußball spielt er mit Leidenschaft. Wenn er nicht mit Papa Dirk und Bruder Carl im Garten dem runden Leder hinterherläuft, spielt er in der Jugend von Blau-Weiß Büderich.

Lesen Sie auch: 

- Diese Straßen sind während der Michaeliswoche in Werl gesperrt

- Pflücken am Straßenrand: Was ist erlaubt, was nicht?

- Ursulinen teilen Klassen an Realschule neu auf

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare