Polizei-Fahndung bislang ergebnislos

Mann bedroht Discounter-Mitarbeiter im Kreis Soest mit Messer

Bei einem Diebstahl in Olpe haben vier Täter mehrere Zigaretten-Stangen im Wert von über 1000 Euro gestohlen.
+
Am Montag um 19.20 Uhr kam es in einem Discounter an der Soester Straße zu einem Diebstahl.

Mit dem Messer bedroht hat ein Dieb einen Discounter-Mitarbeiter in Werl.

Werl - Am Montag (3. Mai) um 19.20 Uhr kam es in einem Discounter an der Soester Straße zu einem Diebstahl. Ein unbekannter Mann bezahlte eine Dose Tabak nicht an der Kasse.

Wegen der unbezahlten Ware wurde ein Alarm ausgelöst. Ein Mitarbeiter verfolgte den Unbekannten in Richtung Kaufland. Als er ihn ansprach, zog der Dieb ein Messer und forderte den Verkäufer auf, ihn nicht weiter zu folgen. Dieser Aufforderung kam auch nach. Die inzwischen verständigte Polizei fahndete vergeblich nach dem Dieb.

Mitarbeiter mit Messer bedroht: So wird die Person beschrieben

Der Täter trug eine helle Kappe, eine alte schwarze Lederjacke und eine schwarze Umhängetasche.

Zeugen, die Hinweise zu dem Unbekannten geben können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 02921-91000 zu melden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare