Planungen laufen weiter

Stabilo will Werkzeug-Fachmarkt im Frühjahr eröffnen

Leuchtet schon in Stabilo-Gelb: der frühere Roller-Möbelmarkt an der Hammer Straße.
+
Leuchtet schon in Stabilo-Gelb: der frühere Roller-Möbelmarkt an der Hammer Straße.

Die Eröffnung des neuen Stabilo-Werkzeugfachmarkts in Werl ist zurzeit Corona-bedingt nicht möglich. Doch dass das Projekt ruhe, wie vor einigen Tagen berichtet, sei dann doch etwas missverständlich, sagt Marketing-Leiter Markus Wedde.

Die Planungen liefen im Hintergrund nämlich durchaus weiter. „Wir setzten darauf, dass wir im Frühjahr eröffnen können“, sagt Wedde.

Der Umbau des früheren Roller-Möbelmarkts an der Hammer Straße werde durch die Corona-Einschränkungen natürlich nicht beschleunigt, sei aber auch nicht komplett gestoppt.

Was möglich ist, werde gemacht

Das, was möglich ist, werde gemacht, so Wedde. Das gelte auch für die Suche nach Personal. Diese werde im Rahmen des Machbaren fortgesetzt. Schließlich wolle man bei der Eröffnung direkt durchstarten können. Zwischen 15 und 20 Mitarbeiter sollen künftig am Standort Werl für Stabilo arbeiten.

Die Verkaufsfläche des neuen Werkzeugfachmarkts soll 4700 Quadratmeter betragen. Zurzeit wird der Markt noch als Lager genutzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare