Theo Tütenlos

Unverpackt-Laden startet regionalen Lieferdienst

Nina Beringhoff von Theo Tütenlos hat eine Kiste gepackt für den regionalen Lieferdienst
+
Nina Beringhoff von Theo Tütenlos hat schon mal eine Kiste gepackt.

Werls Unverpackt-Laden Theo Tütenlos startet im Spätsommer ein neues Projekt: einen regionalen Lieferdienst für Arnsberg, Unna und Fröndenberg sowie Hamm-Berge.

Werl - Die Idee sei entstanden, weil der Laden regen Zulauf aus der Region erfahren habe, berichtet Lara Griewel. Gemeinsam mit Schwester Katharina hatte sie Theo Tütenlos im Frühjahr 2020 in direkter Nachbarschaft zur Genuswerkstatt an der Hammer Straße eröffnet.

Doch vielen Kunden aus Arnsberg, Hamm oder Unna sei die Fahrt nach Werl eigentlich zu weit. Und besonders nachhaltig seien die weiten Wege auch nicht. „Deshalb wollen wir unseren Kunden entgegenkommen“, sagt Lara Griewel. Möglich macht das die Kooperation mit Partnern vor Ort: der Kaffeemanufaktur in Arnsberg, dem Hofladen Brinkmann in Hamm-Berge und dem Hofladen Brinkmann in Unna (Nähe Fröndenberg).

Die Kunden können sich im Webshop eine Einkaufskiste zusammenstellen und diese Kiste zu einer der drei Abholstationen liefern lassen. Dort kann die Kiste abgeholt und bei Bedarf auch um Produkte der Partner-Stationen ergänzt werden. Für weitere Partner sei man grundsätzlich offen, sagt Lara Griewel.

Auch das Abholen der Ware bei Theo Tütenlos ist möglich. Erfahrungen mit diesem Modell haben die Schwestern bereits mit ihrer „kontaktlosen Kiste“ im ersten Corona-Lockdown gesammelt.

Um die Fahrten zu den Partnern möglichst umweltbewusst zu gestalten, sollen diese nur gebündelt an bestimmten Liefertagen stattfinden. Außerdem unterstützen die Kunden mit jeder Bestellung ein Aufforstungsprojekt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare