Polizei sucht Zeugen

Mofa-Fahrer stürzt - Autofahrer flüchtet

+

Ein junger Werler Rollerfahrer stürzte am Montag auf der Büdericher Straße. Die Polizei sucht jetzt den Verursacher oder die Verursacherin des Unfalls.

Werl - Ein 16-jähriger Werl befuhr am Montag gegen 17.20 Uhr mit seinem Kraftfahrzeugroller die Büdericher Straße in Richtung Büderich.

Der oder die Fahrerin eines ihm entgegenkommenden Audis überholte zu diesem Zeitpunkt gerade ein anderes Auto, sodass sich der Audi im Gegenverkehr befand, schildert die Polizei.

Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, bremste der Mofa-Fahrer sein Gefährt so stark ab, dass er stürzte. Der Autofahrer setzte jedoch seine Fahrt fort, ohne sich um den Mofa-Fahrer zu kümmern.

Der 16-Jährige blieb bei dem Sturz unverletzt. Bei dem flüchtigen Wagen handelte es sich um einen Audi mit Soester Kennzeichen. Die Polizei bittet weitere Zeugen, sich unter der Rufnummer 02922/91000 zu melden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare