1. Soester Anzeiger
  2. Lokales
  3. Werl

Unfall in Werl: Auto überschlägt sich - Fahrerin klettert über Rücksitz nach draußen

Erstellt:

Von: Kristina Köller

Kommentare

Unfall am Dienstagabend in Werl: Ein Auto landete auf dem Dach im Graben.
Unfall am Dienstagabend in Werl: Ein Auto landete auf dem Dach im Graben. © Feuerwehr Werl

Alleinunfall und Einsatz für Feuerwehr und Rettungsdienst in Werl: Eine Autofahrerin ist am Dienstagabend mit ihrem Fahrzeug von der Straße abgekommen. Der Wagen überschlug sich und landete im Graben.

Werl - Auf dem Schlückinger Weg in Büderich ist am Dienstagabend aus noch ungeklärter Ursache eine Frau mit ihrem Pkw verunglückt. Wie Wehrleiter Karsten Korte im Gespräch mit unserer Redaktion berichtete, handelt es sich um einen Alleinunfall.

Die Autofahrerin war demnach von der Straße abgekommen, ihr Wagen überschlug sich und landete auf dem Dach im Straßengraben. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr wurden um 20.50 Uhr durch ein automatisches Notrufsystem des Autos alarmiert und mussten davon ausgehen, dass die Fahrerin eingeklemmt ist.

Die Feuerwehr Werl war am Dienstagabend bei dem Unfall in Werl im Einsatz.
Die Feuerwehr Werl war am Dienstagabend bei dem Unfall in Werl im Einsatz. © Feuerwehr Werl

Vor Ort stellte sich schnell heraus, das die Fahrerin offenbar ohne schwere Verletzungen davon gekommen ist. Sie hatte das Fahrzeug bereits über die Rücksitzbank verlassen können. Sie wurde laut Korte vom Rettungsdienst versorgt, verzichtete aber darauf, ins Krankenhaus gebracht zu werden.

Die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle ab. Nach einer Dreiviertelstunde konnten die Kräfte den Einsatz beenden.

Das beschädigte Auto, in dem alle Airbags ausgelöst hatten, musste abgeschleppt werden. Die Straße war voll gesperrt.

Auf Kokain als Geisterfahrer über die A44: Ein 18-Jähriger aus dem Kreis Soest hatte schon keinen Führerschein - und nach dieser gefährlichen Fahrt am Montagmorgen (22. November) dürfte es für ihn mit dem Erwerb einer Fahrerlaubnis auch noch etwas länger dauern.

Auch interessant

Kommentare