Zahnarztbohrer gestohlen

Unbekannte Diebe brechen in Dentalfirma ein - Schaden liegt im fünfstelligen Bereich

Zahnprothese
+
Bei einem Einbruch in eine Dentalfirma in Werl machten Diebe große Beute. Die Polizei sucht jetzt Zeugen.

Bei einem Einbruch in eine Dentalfirma machten Diebe große Beute. Die Polizei sucht jetzt Zeugen.

Werl - Die bislang unbekannten Täter brachen in der Nacht zu Donnerstag in eine Dentalfirma am Langenwiedenweg in Werl ein.

Die Diebe müssen eine Leiter benutzt haben, um an ein Fenster der im ersten Stock untergebrachten Firma zu gelangen, teilt die Polizei mit. Sie brachen das Fenster auf, um von dort ins Innere zu kommen. Erst neulich wurde in Werl in einem Kindergarten eingebrochen. Das Diebesgut: Laptops, Tablets und Handys. 

Die Diebe entwendeten Zahnarztbohrer, Dentalbohrer und Zahnlegierungen im Wert von mehreren 10.000 Euro, so die Polizei. Zum Abtransport des in großen Lagerboxen verstauten Diebesguts müssen die Unbekannten ein größeres Fahrzeug benutzt haben, heißt es weiter.

Zeugen, die Hinweise zu der Tat oder den Tätern geben können, werden gebeten, sich unter Tel. 02922/91000 bei der Polizei zu melden

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare