Tanztheater der DJK feierte gelungene Premiere

Das Tanztheaterstück der DJK Blau-Weiß Büderich und der Chor-Libris feierte Premiere. ▪

WERL ▪ Bunte Traumwesen bevölkerten jetzt die Bühne der Aula des Mariengymnasiums. Dort feierte „Die fantastische Reise“, das Tanztheaterstück der DJK Blau-Weiß Büderich Breitensportabteilung und der Chor-Libris Premiere.

Fotogalerie zum Thema:

Tanztheater "Die fantastische Reise" vom der DJK Blau-Weiß Büderich in Werl

Insgesamt 16 verschiedene Gruppen der Vereine waren beteiligt und begeisterte das Publikum vom ersten Moment an. Das Stück ist bereits das vierte Tanztheater der DJK. Silke Schnöde hat es selbst geschrieben. Sie betont jedoch, dass das ganze ein großes Gemeinschaftsprojekt gewesen ist und ohne das Mitwirken aller nicht möglich gewesen wäre. Zwei bis drei Monate lang war im Vorfeld dafür geprobt worden.

Das Publikum belohnte das beeindruckende Gemeinschaftswerk mit viel Applaus. Mit einem Blumenstrauß wurde Silke Schnödes Einsatz gewürdigt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare