1. Soester Anzeiger
  2. Lokales
  3. Werl

Stefan Dümpelmann regiert die Werler Schützen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Klaus Tomicek, Pia Billecke

Kommentare

null
Stefan und Bettina Dümpelmann sind das neue Königspaar der St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft Werl. © Tomicek

Werl - Die Werler Schützen haben ein neues Königspaar: Stefan und Bettina Dümpelmann regieren die St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft. Mit dem 264. Schuss fiel am Freitagabend um 19.56 Uhr die Entscheidung unter der Vogelstange an der Schützenscheune.

Das Ehepaar löst damit die bisherigen Regenten, Dr. Benjamin Kaminski und Ann Christin Kuckhoff, ab. Der 41-jährige König ist Mitglied der 3. Kompanie und seit 17 Jahren in der Bruderschaft sowie Fahnenoffizier. Der Berufsfeuerwehrmann ist ebenso in der Freiwilligen Feuerwehr Werl aktiv. 

Auch Ehefrau Bettina Dümpelmann ist fest im Schützenwesen verwurzelt. Als Flötistin im Spielmannszug sorgt sie seit mehr als 25 Jahren für die Musik beim Fest. Die 38-jährige Einzelhandelskauffrau ist zudem die Tochter von Dieter Seite, Hofevorsteher der 1. Kompanie.

Gemeinsam mit zahlreichen Schützen und Gästen feierte das neue Königspaar am Freitag den Auftakt des Werler Schützenfestes an der Schützenscheune. 

Zuvor waren die Schützen von der Gänsevöhde aus zum Werler Marktplatz und weiter zur Scheune marschiert. In einem Gottesdienst hatten sie den verstorbenen Schützenbrüdern gedacht.

Auch am Samstag und Sonntag werden die Schützen feiern. Höhepunkt wird am Samstag um 15.45 Uhr die große Festparade mit mehreren Gastvereinen auf dem Marktplatz sein. Auch die Iserlohner Stadtmusikanten werden dabei ein Ständchen geben. Am Sonntag findet die Parade um 16 Uhr statt.

Gefeiert wird an beiden Abenden im Zelt an der Scheune an der Wickeder Straße. Am Samstag tritt die Band „Emsperlen“ auf (Eintritt 8 Euro), am Sonntag legt zum Abschluss „DJ Radke“ auf (Eintritt frei).

Auch interessant

Kommentare