In 2020

Beliebte Frühlingsparty wechselt den Ort - dieser Star kommt nach Werl

+

In diesem Jahr setzte das Organisationsteam der Springnight (auf Deutsch: Frühlingsnacht) aus, um im kommenden Jahr ein neues Konzept zu präsentieren.

Werl - Am 28. März 2020 soll die nächste Springnight stattfinden, diesmal in der Gemeinschaftshalle in Budberg.

Hiermit möchte das Organisationsteam nicht nur einen geringeren Aufwand erzielen, auch soll die Veranstaltung ein wenig gehobener werden. Aus diesem Grund werde der Einlass nur Besuchern ab 21 Jahre gewährt. Außerdem wird es eine Maximalanzahl von 350 Gästen geben, so Mitorganisator Philipp Paul.

Springnight mit Mia Julia in Büderich

Weitere Informationen, etwa zu den Vorverkaufsstellen und den Preisen, wird es in Kürze geben. Eines sei aber schon verraten: der Stargast in diesem Jahr wird Anna Maria Zimmermann sein, die in der Budberger Halle ordentlich einheizen wird, versprechen die Organisatoren. Seit 2004 ist die Springnight in der Werler Partyszene fest verankert.

Springnight in der Kuniberthalle Büderich mit Peter Wackel

Nachdem sie in den Jahren 2005 bis 2007 in der Schützenhalle in Sönnern gefeiert wurde, hat sie ab 2009 alle zwei Jahre in der Büdericher Kuniberthalle stattgefunden.

Springnight in Büderich mit den Vengaboys

Dabei holte das Veranstaltungsteam Partygrößen wie die Venga Boys, Peter Wackel und zuletzt 2017 Mia Julia nach Büderich.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare