Polizei sucht Zeugen

Sinnlose Zerstörungswut: Unbekannte beschädigen Autos

+
Symbolfoto

Werl - Sinnlose Zerstörungswut: Unbekannte Täter haben in Werl insgesamt elf Autos beschädigt. Die Polizei sucht Zeugen.

In der Zeit zwischen Freitag und Sonntag, 3 Uhr, kam es im Bereich Buchenweg, Ahornallee, Beringweg und Unnaer Straße zu insgesamt elf Sachbeschädigungen an Autos, teilte die Polizei am Montag mit.

"In den meisten Fällen richtete sich die sinnlose Zerstörungswut gegen die Außenspiegel der Fahrzeuge", heißt es weiter. 

Die Kriminalpolizei bittet Zeugen, sich unter der Rufnummer 02922-91000 zu melden. 

Lesen Sie auch: 

Streit eskaliert mitten in der Stadt: Unbekannter zieht ein Messer

Nach Bluttat am Iserlohner Bahnhof: Opferfoto im Netz aufgetaucht

Laster fährt auf A44 in Leitplanke: Fahrer und Verkehrsteilnehmer haben offenbar großes Glück

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare