1. Soester Anzeiger
  2. Lokales
  3. Werl

Ein heiteres Schützenfest mit ordentlich "Zielwasser"

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Klaus Tomicek

Kommentare

null
Überraschungen hielt die Schützenfest-Parade am Sonntag in Werl bereit. © Klaus Tomicek

Werl - Werl feiert Schützenfest – fröhlich und in bester Stimmung. Im Mittelpunkt stets das Königspaar Stefan und Bettina Dümpelmann.

Auch am Sonntag gab es bei der Parade auf dem Marktplatz, bei der viel "Zielwasser" im Spiel war,  gab es für die zahlreichen Besucher noch einmal viel zu bestaunen.

„Ein tolles Schützenfest“ hatten bereits Bürgermeister Michael Grossmann und Brudermeister Burghard Schröder in ihren Ansprachen am Samstag im rahmen von ersten Erhrungen bereits bemerkt. Befreundete Bruderschaften und Schützenvereine, Vertreter aus Politik und Wirtschaft zeigten durch ihre Anwesenheit ihre Verbundenheit mit den Werler Schützen, großes Interesse von Seiten der Bevölkerung begleiteten das Fest ebenfalls. 

Der Präses der Bruderschaft, Propst Michael Feldmann, erwies sich einmal mehr als Bindeglied zwischen Kirche und Schützen, was auch seine Ehrung am Sonntag ausdrückte. Für das Werler Königspaar waren die vergangenen Festtage aber nur ein Anfang der Feierlichkeiten, denn auf sie wartet am 25. August bereits das Bezirks-Schützenfest in Ense und am 1. September das Stadt-Schützenfest. 

Gleichzeitig sind sie es, die als Regenten in das 525. Jubiläumsjahr der Schützen gehen. So erwartet das Königspaar Stefan und Bettina (Dümpelmann) in diesem und nächsten Jahr eine ereignisreiche Zeit.

Auch interessant

Kommentare