Schlaglöcher auf B63

Straßenschäden zwischen Werl und Hilbeck werden überprüft

+
Ein Schild weist auf die Schäden auf der B63 zwischen Werl und Hilbeck hin.

Werl/Hilbeck - Dass es bei den Schlaglöchern nun auch zeitlich „Schlag auf Schlag“ geht, ist zwar nicht zu erwarten. Aber die mittlerweile massiv auftretenden Schäden auf der Bundesstraße 63 zwischen Werl und Hilbeck sind auch dem Landesbetrieb Straßen NRW bekannt. 

Man werde sich die Fahrbahnschäden bei der bald anstehenden Befahrung der Bundes- und Landesstraßen anschauen, kündigte Oscar Santos, Sprecher des Landesbetriebs Straßenbau NRW aus Meschede auf Anzeiger-Anfrage an.

 Man werde die Schäden dann aufnehmen und die Beseitigung in das Straßenerhaltungsprogramm mit aufnehmen. 

"Kurzfristig beseitigen"

„Wenn wir da aber feststellen, dass die Schäden zu gravierend sind, werden wir sie kurzfristig beseitigen“, sagt Santos. Ansonsten sei mit einer Fahrbahnerneuerung auf der B 63 voraussichtlich erst im kommenden Jahr zu rechnen.

Lesen Sie auch:

Lärmbelästigung auf der B63 in Hilbeck bleibt Thema

Also doch? In Hilbeck soll ein Blitzer Raser bremsen

Gully- oder Kanaldeckel? Großes Missverständnis um B63

Unnötiger Lärm an der B63: "Letzter Hilferuf" in Hilbeck

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare