Fahrrad und Co.

Rathaus versteigert viele Fundsachen für kleines Geld

+
Fundsachen wie Fahrräder werden am Samstag am Rathaus verkauft.

Am Wochenende stehen in der Wallfahrtsstadt viele Aktionen auf dem Programm.

Werl - Am Samstag, 21. September, startet um 10 Uhr der 63. Schnadegang am großen Schnadestein im Kurpark. Die Stadt Werl lädt wieder alle Werler Bürger ein, daran teilzunehmen.

Nach einer kurzen Begrüßung durch den neuen Schnademeister und den Bürgermeister ertönen die Hornsignale. Danach heißt es „Schnade ab“. Das Schnadevolk macht sich auf zur Stadtgrenze Werl-Holtum/Unna. Dort findet dann das bekannte „Pohläsen“ statt.

Das DRK begleitet den Schnadegang und wird bei der Zwischenrast Getränke zum Verkauf anbieten. Der gemütliche Abschluss findet an der Schützenhalle Holtum statt, wo auch eine kostenlose Erbsensuppe gereicht wird.

Ebenfalls am Samstag, beginnt um 10.30 Uhr auf dem Parkplatz hinter dem Rathaus die beliebte Versteigerung von Fundsachen. Das Bürgerbüro der Wallfahrtsstadt versteigert meistbietend gegen Barzahlung Fahrräder und andere diverse Fundgegenstände.

Verkaufsoffener Sonntag

Die Michaeliskirmes, die am Freitag um 16.30 Uhr nach dem Fassanstich beginnt, ist am Samstag und Sonntag von 14 bis 22 Uhr geöffnet. Am Sonntag öffnen die lokalen Einzelhändler von 13 bis 18 Uhr ihre Türen für alle Besucher, um die neue Herbst- und Winterkollektion zu präsentieren. Ein Unternehmen ist jedoch nicht dabei.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare