Mit Rettungshubschrauber ausgeflogen

Radfahrer aus Ense (67) in Werl schwer gestürzt

+

Werl - Mit einem Rettungshubschrauber musste ein 67-jähriger Radler aus Ense in ein Krankenhaus gebracht werden, nachdem er am Sonntagnachmittag gegen 13.30 Uhr auf einem Privatweg in Richtung Ostuffeln gestürzt war.

Der Enser war mit mehreren Mitfahrern unterwegs von der Mellinstraße nach Ostuffeln. Auf dem Privatweg übersah er ein Tor, stürzte schwer und musste nach medizinischer Erstversorgung abtransportiert werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare