Polizei sucht Zeugen

Verkäuferin geschubst: Dreister Handy-Raub in Werler Geschäft - Täter auf der Flucht

+

Zu einem Handy-Raub kam es am Montag in einem Werler Geschäft. Dabei wurde eine Verkäuferin angegangen. Die Täter sind flüchtig.

Werl - Montagmittag betraten gegen 12.10 Uhr zwei unbekannte Täter ein Geschäft in der Walburgisstraße/Salzgasse. Einer der mutmaßlichen Kunden fragte laut Polizei-Angaben nach einer Handyhülle.

Kurz darauf betraten zwei weitere unbekannte Täter das Geschäft. Sie unterhielten sich laut Polizei zwischendurch in einer anderen Sprache, die von den Zeugen nicht konkret zugeordnet werden konnte. "Die anwesenden Verkäuferinnen vermuteten nach kurzer Zeit, dass das Interesse der angeblichen Kunden sich eher auf den Diebstahl von iPhone-Geräten beziehen könnte", so die Polizei.

Die Handys befanden sich an einem Verkaufsbord und waren mit Sicherungskabeln gegen Diebstahl gesichert. Die beiden Verkäuferinnen stellten sich daraufhin vor die Geräte. Eine wurde daraufhin von einem Täter zur Seite geschubst. Er ergriff sich zwei iPhones und riss diese vom Bord ab. Zwei weitere Täter entnahmen noch ein drittes iPhone und ein iPad.

Anschließend rannten sie aus dem Geschäft in Richtung Zentrum/Melsterstraße davon. "Nach bisherigen Ermittlungen betraten sie zuvor mit der Nachfrage nach einer Handyhülle zumindest noch ein weiteres Geschäft, vermutlich um hier nach geeigneten Diebesgut Ausschau zu halten", teilt die Polizei mit.

Die Männer wurden beschrieben als 18 bis 25 Jahre alt, schlank, mit leicht braunen Teint. Ihre Haare waren schwarzbraun, nach hinten gegelt. Ein Täter trug einen schwarzen Trainingsanzug von Adidas mit weißen Streifen, ein Zweiter einen hellblauen Pullover und der Dritte ein grau/rosa Feinripp-Shirt. Alle vier Täter wirkten insgesamt ungepflegt. Die Kriminalpolizei bittet weitere Zeugen, sich unter der Rufnummer 02922-91000 zu melden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare