Wegen Corona

Parfümerie Pieper hat geschlossen - aber nur vorübergehend

Zurzeit geschlossen, aber nicht dauerhaft: die Parfümerie Pieper in Werl
+
Zurzeit geschlossen, aber nicht dauerhaft: die Parfümerie Pieper in Werl

Wer an der Filiale der Parfümerie Pieper in Werl vorbeikommt, könnte glauben, die Kette sei aus Werl verduftet. Diese Befürchtung kann eine Sprecherin des Herner Unternehmen jedoch zerstäuben.

Werl - Aktuell haben nur drei Filialen – in Coesfeld, Dülmen und Lüdinghausen – geöffnet, bieten entweder Abholung bestellter Waren oder Einkauf mit Termin an – Letzteres jedoch nur unter Nachweis eines negativen Corona-Schnelltests, der nicht älter als 24 Stunden sein darf.

Alle anderen Filialen, darunter die in der Werler Fußgängerzone, hingegen sind vorübergehend geschlossen und verweisen per Plakat auf ihre Bestellhotline. Der Grund seien die hohen Inzidenzwerte der Kommunen, so die Sprecherin. Pläne, sich aus Werl zurückzuziehen, gebe es nicht.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare